Brandenburger Vorstadt Dachansicht

Verkehrswandel – Parken in der Brandenburger Vorstadt

Datum/Zeit
Date(s) - 05.06.2018
19:00 Uhr - 21:00 Uhr

Veranstaltungsort
Gemeindesaal der Erlöserkirche

Kategorien


Jeder, der in der Brandenburger Vorstadt wohnt, kennt das Problem: ab ca 18 Uhr wird es schwierig, einen „Laternen-Parkplatz“ zu finden. Plätze auf Innenhöfen oder in Tiefgaragen sind rar und meist an die in den jeweiligen Häusern Wohnenden vergeben. Durch die Parkraumbewirtschaftung, die die Stadt Potsdam vor einigen Monaten in der Lennéstraße begonnen hat, hat sich die Parkplatzsuche in die westlich davon gelegenen Straßen verlagert. Gleichermaßen werden die Stimmen lauter, die in zugeparkten Straßen/-ecken, Gehwegen (auch in „zweiter Reihe“) und Plätzen nicht nur ein Sicherheitsproblem sehen sondern auch eine Einschränkung der Lebensqualität.

Bei dieser öffentlichen Bürgerversammlung, die von der Stadt Potsdam zusammen mit dem Verein Brandenburger Vorstadt und dem Stadtteilnetzwerk organisiert wird, soll es um genau diese Themen gehen:

  • Parkraumsituation und -bewirtschaftung in der Brandenburger Vorstadt
  • Entwicklung des Dr.-Rudolf-Tschäpe-Platzes / Wiedergewinnung einer Aufenthaltsqualität
  • Sicherheitsprobleme durch zugeparkte Gehwege und Straßenecken
  • Alternativen zum eigenen Auto: ÖPNV, CarSharing, Fahrrad
  • kurz- und mittelfristige Planungen der Stadt Potsdam
  • Lösungsmöglichkeiten
  • Und zudem: was jede/r Einzelne dazu beitragen kann, die derzeitige Situation zu verbessern.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

© 2015 - Brandenburger Vorstadt e.V. - Design & Programmierung Agentur Medienlabor